Link verschicken   Drucken
 

Heilklimatischer Kurort Premium-Class Friedrichroda

 

Als erster Heilklimatischer Kurort der neuen Bundesländer hat sich Friedrichroda zum Premium Class Kurort zertifizieren lassen und  ist damit einer von 16 zertifizierten Heilklimatischen Kurorten bundesweit.

Inmitten der herrlichen Landschaft des Thüringer Waldes gelegen, bietet Friedrichroda für Kurgäste ein breites Betätigungsfeld: Wandern, Terrainkuren, Kneippen – oder einfach die wunderbare Umgebung genießen und es sich gutgehen lassen.

Seit 2001 verfügt Friedrichroda über ein weiteres ortsgebundenes Heilmittel – Die Ludowingerquelle Friedrichroda. Dieses Heilwasser wird an 3 Trinkpavillons in der Stadt und im Kurpark sowie in der Kurmittelabteilung angeboten.

Aus ganz Deutschland kommen Wanderfreunde nach Friedrichroda, denn der Rennsteig – einer der bedeutendsten und landschaftlich reizvollsten Höhenwanderwege Deutschlands – verläuft in unmittelbarer Nähe des malerischen Heilklimatischen Kurortes.
Durch die Lage im Nordwesten des Thüringer Waldes, umringt von Tälern und Bergen, verfügt Friedrichroda über ein ausgesprochen mildes Reizklima.
Die gut ausgebauten und markierten Waldwanderwege in und um Friedrichroda steigen nur ganz allmählich an und sind deshalb hervorragend für ansteigende Belastungsproben im Sinne von Klimterrainkuren – gezielte Atemübungen und Bewegung an der frischen Luft – geeignet.

Darüber hinaus verfügt Friedrichroda über ein umfangreiches Angebot an Kureinrichtungen. Hierzu zählen zum Beispiel: die Kurmittelabteilung, der Kurpark, ein Kneipp-Kräutergarten, ein Trimm-Dich-Pfad, Trinkpavillons, Kneipp-Tretbecken, eine Kurbibliothek, Saunen, Solarien, sowie ein Kurhotel mit physikalischer Therapie.
Auf keinen Fall sollte man es sich während eines Aufenthaltes in Friedrichroda entgehen lassen, die Marienglashöhle zu besichtigen. Die Kristallgrotte in der Höhle gilt als eine der schönsten und größten in Europa und wurde bereits im 18. Jh. von Bergleuten entdeckt.

Lohnenswert ist ferner der Besuch des Heimatmuseums, einem Museum zur Stadt- und Regionalgeschichte.

Wer sich sportlich betätigen möchte, hat die Möglichkeit, im Sommer das Freibad zu besuchen oder im Winter gespurte 6 km Loipen, sowie 27 kmSkiwanderwege zu genießen. Außerdem können Wintersportbegeisterte den Abfahrtshang am Großen Inselsberg hinabsausen.

 

Seit  01.01.2014 können Sie Ihre Kurkarten der Städte Friedrichroda, Tambach-Dietharz und den Gemeinden Georgenthal, Bad Tabarz als Kurkarten-Kombi-Ticket innerhalb der vereinbarten VMT-Tarifzonen nutzen. Das gilt sowohl mit Regional- und Stadtbussen der RVG, mit der Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha GmbH (TWSB) und dem DB Regio AG (DB) und auch mit den Meininger Busbetrieben.