Link verschicken   Drucken
 

Moorheilbad Bad Lobenstein

 

 

Bad Lobenstein mit seinen Ortsteilen Saaldorf, Helmsgrün, Lichtenbrunn, Ober- und Unterlemnitz liegt zwischen den Ausläufern des Thüringer Waldes und des Frankenwaldes im Thüringer Schiefergebirge. Ganz in der Nähe befinden sich das „Thüringer Meer“ mit den  großen Saalestauseen  Bleiloch und Hohenwarte sowie der bekannte Höhenwanderweg - der „Rennsteig“.

1250 wurde  Lobenstein erstmals urkundlich erwähnt und ist schon seit 1278 im Besitz der Stadtrechte. Bis 1918 gehörte die Stadt zum Fürstentum Reuß jüngere Linie und war von 1647-1824 Residenzsitz.

 

Geschichtsträchtig und städtebaulich interessant präsentiert sich das „Neue Schloss“ im Stadtzentrum. Der sanierte Süd-Ost-Flügel und der Mittelbau mit mehreren stuckverzierten Festsälen, Ausstellungs – und Seminarräumen sowie dem Kaminzimmer erstrahlen im neuen Glanz. Die „Alte Wache“, die heutige Stadtinformation - früher Kutschenremise - und der Pavillon im zentral gelegenen Kurpark sind weitere Zeitzeugen der einstigen Residenzära.

 

Vieles gibt es hier zu entdecken - den Marktplatz mit Brunnen und dem „Fäßleseecher“ im Rathausturm oder das Berg-Erlebnis Markt Höhler, ein 54m langer unterirdischer Stollen. Weiterhin sind die Reste der alten Stadtmauer zu sehen oder die Altarwand von Friedrich Popp in der Stadtkirche Sankt Michaelis. 

 

 Tradition hat das Kuren in Bad Lobenstein. Die Entdeckung eisenhaltiger Quellen, das reichhaltige Moorvorkommen sowie das milde und zugleich schonende Reizklima führten 1868 zur Gründung eines Eisenmoorbades durch Dr. Aschenbach. Die Kurtradition wurde fortgeführt und heute ist Bad Lobenstein ein staatlich anerkanntes Moorheilbad in Thüringen.

 

Unter dem Motto Moor~Wasser~Licht erwartet Sie ganzjährig die  Ardesia-Therme – das Kurmittelhaus der Stadt. Gesundheit und Wohlfühlen wird hier Groß geschrieben. Genießen  Sie eine attraktive Thermalbad- und Saunalandschaft. Das natürlich gesunde, ortsgebundene Thermalwasser von 18°-37°C sowie das Naturmoor verschaffen Linderung bei vielerlei Beschwerden, vor allem des Stütz- und Bewegungsapparates.

Einzigartig in Thüringen ist die exclusive „Moorsauna“. 6 weitere Saunen sorgen für Entspannung pur. Der moderne Therapiebereich bietet eine Vielfalt an Mooranwendungen und attraktiven Wellnessangeboten, die Körper und Seele zum Kuren, Regenerieren und Entspannen anregen.

 

Außerdem verfügt die Kurstadt seit 1994 über eine moderne Rehabilitations-klinik, die MEDIAN-Klinik für Orthopädie, Verhaltensmedizinische Orthopädie und Psychosomatik. Mit einer Kapazität von über 200 Betten bietet die Klinik ideale Bedingungen für stationäre aber auch ambulante Kuraufenthalte.